Maria -  die Namenspatronin des Marianums

Der Gründer des Marianums, Dr. Hans-Jörg Wertenauer, hat unsere Arztpraxis nach Maria benannt. Maria wird von den Christen als Mutter Gottes verehrt. Mit dieser Namensgebung beabsichtigte er, die Arztpraxis christlich zu prägen.

Schon die frühen Christen haben sich von Maria Hilfe in Krankheit und Not erbeten. Seitdem wird Maria von vielen Christen schlechthin als Retterin aus aller Gefahr gesehen. Oft kommt dies in dem Bild der Schutzmantelmaria zum Ausdruck. Die Schutzmantelmaria begegnet uns zuerst im Mantelgebet der frühkoptischen Kirche aus dem 4. Jahrhundert, dem ältesten Mariengebet überhaupt: 

"Unter deinen Schutz und Schirm fliehen wir, heilige Gottesmutter.

Verschmähe nicht unser Gebet in unseren Nöten, sondern errette uns aus allen Gefahren, o du glorwürdige und gebenedeite Jungfrau, unsere Frau, unsere Mittlerin, unsere Fürsprecherin.

Führe uns zu deinem Sohne, stelle uns vor deinem Sohne."

Bild: Schutzmantelmadonna in der Marienkapelle in Sattenbeuren bei Schussenried von Michel Erhart (um 1440-1522).